Erbsensuppe mit gebratenem Gemüse

Dies ist ein richtiges Frühlingsgericht, wenn es die ersten frischen Gemüse auf dem Markt gibt und der Körper nach frischen grünen Vitaminen giert. Dazu ist das Gericht vegetarisch, ersetzt man Sahne und Butter sogar vegan. Zutaten: 500 g tiefgefrorene Erbsen (besser natürlich sind frische 250 g Zuckerschoten 100 g Karotte 100 g mehlige Kartoffeln 100 …

Teile diesen Beitrag:

Garnelen, Spargel, Cocktailsauce, Kresse

Wieder so ein Rezept, das ohne viel Federlesens in fünf Minuten weggemümmelt ist, das aber durchaus seiner ein, zwei Stunden Vorbereitung in der Küche bedarf. Man kennt sie, diese Menschen, die leichtfertig sagen „Cocktailsauce, was soll der Aufwand, die gibt’s doch fertig von Maggi in der Glasflasche!“ Shame on you! Zigeunersauce nimmt man aus der …

Teile diesen Beitrag:

Nichts Neues aus der Schwane in Volkach

Summa summarum: Hübsches altes Hotel in hübscher, aber touristischer Altstadtlage, durchschnittliche, nicht wohlfeile Zimmer, trotz neuer Küchenchefin nach wie vor sehr mäßiges Zweitrestaurant „… formidable Weine, hübsches Hotel, nettes Personal, lausiges Essen …“ hatte ich meinen letzten Bericht aus dem Romantik Hotel zur Schwane Anfang letzten Jahres überschrieben, und daran hat sich nichts geändert, obwohl …

Teile diesen Beitrag:

Hotel Friends in Essen: sehr speziell

Summa summarum: auf stylisch nachgemachte Juppy-Bude an historischer, verfallener Industrie-Stätte im Fertigbau-Container mit halbwegs gemütlicher Longue und minimalistisch-ungastlichen Zimmern. Für mich Danke, nicht nochmal, aber es mag Jüngere geben, denen der Hotel-Murx gefällt. Die Umgebung hat etwas von Mad Max. Essener Nord-Westen, heruntergekommene Industriebauten, Brachland mitten in der Stadt, Fabrik-Ruinen, dazwischen erste, neue, nicht unbedingt …

Teile diesen Beitrag:

Rote Grütze

Liest man heute Rezepte für Rote Grütze, so kommt einem oft das Grausen, wenn nicht das Kotzen. Da soll man z.B. industrielle Fertig-Grütze aus dem Plastik-Bottich in Schälchen umfüllen und mit Sahne, Sprühsahne oder industrieller Vanillesauce bedecken. Andere karamellisieren Zucker, schlitzen Vanilleschoten, kippen Portwein oder Cassis in den Topf, verlängern die Beeren mit Äpfeln und …

Teile diesen Beitrag:

Burgen Gin: Schuster bleib bei Deinem Leisten

Kirchen-technisch komme ich aus Fulda, genauer gesagt dem Bistum Fulda. Als Kind freute ich mich wie ein Schneekönig, endlich den Bischof bei meiner Firmung persönlich kennenzulernen, und dann kam irgend so ein streng parfümierter Hilfs- bzw. Weihbischof und firmte mehr schlecht als recht, jedenfalls eilig und nicht heilig, und dafür hatte ich Nachmittage um Nachmittage …

Teile diesen Beitrag:

Schwarzkopf in Frammersbach: More to come

Summa summarum: außen unscheinbarer, innen gemütlicher Dorfgasthof mit ambitionierten jungen Inhabern, die während Corona zumindest die Basics in Speisekarten-verkürzter, aber tadelloser Form abliefern und Erwartung auf mehr schüren. Sobald die Republik nicht mehr zugesperrt ist, fahre ich wieder hin. „Kein Problem, aber da muss ich nochmal kurz los zum Bäcker.“ sagt der junge Mann mit …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top