New York New York Bar Wien: unscheinbar, unaufgeregt, unglaublich schlechte Luft, ungeheuer gut

Beim Sorbet frage ich Wolfgang Ebner diskret, ob er uns nach dem Dinner noch zwei Plätze in Krugers Bar um die Ecke besorgen kann. Kurze Zeit später kommt er zurück und sagt fast peinlich berührt, keine Chance, alles sei für heute Abend ausgebucht, selbst für Gäste des Sacher, und das …

GinT von Ziegler: Gratwanderung

Auch wenn man mal einen Whisky zusammen mit einer Heavy Metal Band kreiert, ist die Brennerei Ziegler in Freudenberg am Main eher weniger für Sperenzchen, Marketingstrohfeuer, Mainstreamgötzendienst und sonstigen Scheiß bekannt, sondern für gradlinige, ehrliche, höchstwertige, mehr konservative Destillate.  So gesehen ist der neue GinT eine Gradwanderung. Einerseits, die Basis …

Voluptas Gin: Liebestrank reloaded

Zum letzten großen Dinner bei uns mit den genialen Garnelen und Ente-Ente-Ente hat mir einer der Gäste einen Gin mitgebracht, Voluptas geheißen, in Bad Wörrishofen von einem Herrn Simon Seemüller, Gründer der CS Spirituosen Manufaktur kreiert, die bis dato nur Rums und Obstbrände  feilbot. Sieben Botanicals werden für den Voluptas …

Überflüssiges aus Mooskirchen: Holy Gin

Seit 1930 brennt die Familie Hochstrasser in Mooskirchen in der Steiermark Schnaps. Das ist löblich. Unter dem Motto „Von Doppler zum Edelbrand“ setzte 1985 ein Paradigmenwechsel bei den Hochstrassers ein, das ist sehr löblich. Seit 1994 wurde massiv in moderne Destillier- und Produktionsanlagen investiert, die Massengastronomie zurückgefahren, statt dessen auf …

Schönes WE aus der (angeblich) größten Gin-Bar der Welt …

… dem Stollen 1930, hinter dem Gasthaus Auracher Löchl, direkt unter der alten Festung in Kufstein, mitten in der hard-core Touri-abzock-Meile. 831 Positionen an Gin listet die Getränkekarte, insgesamt soll es weit über 1.000 hier geben, gleich der erste, den ich ordern will – ein heimischer Kufstein-Gin – ist aus, …