Hotel Friends in Essen: sehr speziell

Summa summarum: auf stylisch nachgemachte Juppy-Bude an historischer, verfallener Industrie-Stätte im Fertigbau-Container mit halbwegs gemütlicher Longue und minimalistisch-ungastlichen Zimmern. Für mich Danke, nicht nochmal, aber es mag Jüngere geben, denen der Hotel-Murx gefällt. Die Umgebung hat etwas von Mad Max. Essener Nord-Westen, heruntergekommene Industriebauten, Brachland mitten in der Stadt, Fabrik-Ruinen, dazwischen erste, neue, nicht unbedingt …

Teile diesen Beitrag:

Rote Grütze

Liest man heute Rezepte für Rote Grütze, so kommt einem oft das Grausen, wenn nicht das Kotzen. Da soll man z.B. industrielle Fertig-Grütze aus dem Plastik-Bottich in Schälchen umfüllen und mit Sahne, Sprühsahne oder industrieller Vanillesauce bedecken. Andere karamellisieren Zucker, schlitzen Vanilleschoten, kippen Portwein oder Cassis in den Topf, verlängern die Beeren mit Äpfeln und …

Teile diesen Beitrag:

Burgen Gin: Schuster bleib bei Deinem Leisten

Kirchen-technisch komme ich aus Fulda, genauer gesagt dem Bistum Fulda. Als Kind freute ich mich wie ein Schneekönig, endlich den Bischof bei meiner Firmung persönlich kennenzulernen, und dann kam irgend so ein streng parfümierter Hilfs- bzw. Weihbischof und firmte mehr schlecht als recht, jedenfalls eilig und nicht heilig, und dafür hatte ich Nachmittage um Nachmittage …

Teile diesen Beitrag:

Schwarzkopf in Frammersbach: More to come

Summa summarum: außen unscheinbarer, innen gemütlicher Dorfgasthof mit ambitionierten jungen Inhabern, die während Corona zumindest die Basics in Speisekarten-verkürzter, aber tadelloser Form abliefern und Erwartung auf mehr schüren. Sobald die Republik nicht mehr zugesperrt ist, fahre ich wieder hin. „Kein Problem, aber da muss ich nochmal kurz los zum Bäcker.“ sagt der junge Mann mit …

Teile diesen Beitrag:

Neulich im Biergarten …

Es war in den schrecklichen Tagen, als der grausame Inzidenz noch weite Teile der zivilisiert genannten Welt beherrschte. Doch in manchen Gegenden bröckelte seine brutale Macht vor der Zeit. Und so begab es sich im Mai – gemeinhin auch Wonnemonat geheißen –, dass die Straßencafés, Außenrestaurants und Biergärten in der weißbierbrauenden Stadt Erding, prosperierend am …

Teile diesen Beitrag:

Neu-Ulm gegen Ulm: Herrlich London Dry Gin vs. Ginger Dry Gin

Die Geschichten ähneln sich seit nun mehr Jahrzehnten alle miteinander so sehr, dass man sie nicht gar nicht mehr erzählen mag. Im Bayrischen Neu-Ulm bekommt der Inhaber einer kleinen Marketing-Agentur und Hobby-DJ eine kleine Destille zum Geburtstag geschenkt, dilettiert autodidaktisch an der Gin-Produktion herum, findet das Ergebnis irgendwann herrlich und nennt es dann auch gleich …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top