Bären Schlatt: echte Schweiz

Es gibt Dinge, die ändern sich. Imperiale Präsidenten zum Beispiel, oder die genehme Meinung über Schwule, oder die Speicherkapazität von Chips. Und dann gibt es Dinge, die ändern sich nicht. Die Zahl Pi etwa, oder der durchschnittliche Intelligenzquotient grüner Politfunktionäre, oder das Hermannsdenkmal. Und dann gibt es noch den Bären …

Teile diesen Beitrag:

Marillen Gin von Wajos

… in erster Linie süß, dann fruchtig, etwas plump, Wachholder im Abgang geht weitgehend unter, typischer New Western Style Gin mit hohem Zuckergehalt und 42% Alkohol, mit 57,90 EURO pro Liter deutlich überteuert, geht schwerlich als Martini Cocktail, funktioniert aber erstaunlich gut mit Goldberg als Gin Tonic, die starke Chinin-Note …

Teile diesen Beitrag:

Vodka, Cassis, Feige

Dieser Drink ist fies, alldieweil man damit recht viel Alkohol zu sich nimmt, ohne es wirklich zu merken. Aber lecker. Als Aperitif, zum Beispiel zu kleinen Crostinis mit Ziegenfrisch- oder Blauschimmelkäse, Feigen- oder Birnenspalten, etwas herbem Honig und gerösteten Pinienkernen oder wirklich guten Haselnuss-Stücklein (nicht das geschredderte Zeugs, das hierzulande …

Teile diesen Beitrag:

Sachen gibt’s: Wing Wah in Crescent City

Summa summarum: Sauguter Chinese in einfachster Umgebung mit einfachen, aber authentischen, selbst gemachten, Convenience-freien, wohlfeilen, gut portionierten, unprätentiösen, schlichtweg leckeren Gerichten, netten flotten Bedienungen, und das alles in einem primitiven Holzbau am Großparkplatz einer Kleinstadt in Kalifornien. „Wenn Ihr nach Crescent City kommt, müsst Ihr unbedingt in’s Wing Wah gehen, …

Teile diesen Beitrag:

Einfach mal so …

Hörger Biohotel Tafernwirtschaft Martina und Andreas Hörger Hohenbercha 38 85402 Kranzberg Deutschland Tel.: +49 (81 66) 99 09 80 Fax +49 (81 66) 9 90 98 68 Online: www.hoerger-biohotel.de Email: info@hoerger-biohotel.de DZ/F 89 € bis 149 € (pro Zimmer, pro Nacht) Hauptgerichte von 8,90 € (Saures Lüngerl mit Semmelknödel) bis …

Teile diesen Beitrag:

48 Stunden SanFran (6/6)

Unseren Absacker für den Tag nehmen wir in der Bar des Ritz Carlton, einem protzigen neoklassizistischen Schuppen mit einer im Gegensatz zum Fairmont ziemlich guten Hotelbar namens The Lounge. Es ist nobel-gediegen, ein Mann mit Schlägermütze spielt vor dem Kamin auf einem Banjo amerikanische Weisen vom Herzschmerz und dass dieses …

Teile diesen Beitrag:

48 Stunden SanFran (4/6)

Wie dem auch sei, ausgerechnet hier im Westfield Shopping Center soll es einen der besten Asiaten ganz San Franciscos geben, das M.Y. China von Martin Yan, einem populären US-Koch-Clown mit angeblich über 3.500 Kochsendungen, einer eigenen Restaurantkette und mehr als 30 angeblich selbst verfassten Kochbüchern. Zusammen mit den Gebrüdern Ronny …

Teile diesen Beitrag: