Topfengrieß mit Aprikosenkompott und Mandelkrokant

Zutaten: Für das Mandelkrokant: 2 gehäufte Essl. Zucker 100 g Mandelkerne* Backpapier Für das Aprikosenkompott: 150 g getrocknete Aprikosen** 200 ml säurehaltigen Weißwein Saft von ½ Limette Evtl. etwas Zucker Für den Topfengrieß: 250 ml Milch 1 Vanilleschote 15 g Zucker 1 kleine Prise Salz 40 g Weichweizengrieß 2 Essl. fetter Topfen 50 ml Schlagsahne …

Teile diesen Beitrag:

Champignonstrudel

Eine rasche kleine Vorspeise, wenn Pilze übriggeblieben sind und Blätterteig ohnehin in der Tiefkühltruhe vorrätig ist. Zutaten: 250 g Steinchampignons 1 Essl. Butterschmalz ½ kleine Zwiebel (ca. 20 g) 50 g Schinken 2 große Zweige krause Petersilie 2 bis 3 Platten TK-Blätterteig 2 Eigelb Pfeffer, Salz Zubereitung: Champignons gut abbrausen, auf Küchenpapier trockentupfen, putzen, in …

Teile diesen Beitrag:

Hirschbraten

Wild, zumal Hirsch, ist nicht jedermanns Sache. Das mag verschiedene Gründe haben. Zum ersten ist da natürlich der begehrte / gefürchtete Hautgout, in früherer Zeit das Ergebnis einiger Tage der Reife, die man dem frisch geschossenen Wildfleisch gönnte, um zarter und mürber zu werden, der aber mangels Kühlung, schnellem Transport und Timing oft in Verwesung …

Teile diesen Beitrag:

Oaxaca: Rezepte aus dem Herzen Mexikos. Ein schönes und informatives mexikanisches Kochbuch jenseits des Tex-Mex-Klischees.

Mexikanische Küche, klar, kennen wir alle, können wir auch alle ohne Probleme schon längst kochen: Chili con Carne, Guacamole, gefüllte Tacos, machen wir doch alles aus dem ff, und diese knusprigen Tortilla Chips aus dem Supermarkt knabbern wir weg mit Cheesecream oder Salsa aus dem Glas wie nichts, und Religión, Independencia, Unión sowieso. Diese Ansammlung …

Teile diesen Beitrag:

Lachstatar

Dieses Gericht zeichnet sich durch seine Kontraste und seine Diffizilität aus. Die beiden Lachs-Sorten müssen einerseits von aller-bester Qualität sein (ein „Wird doch eh‘ alles kleingehäckselt, nehmen wir was Billiges“ beim Einkaufen wird unweigerlich in’s kulinarische Desaster führen), andererseits tun es auch unansehnlichere Schwanzstücke vom Fisch, sofern er von aller-bester Qualität ist (weil: „Wird doch …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top