Von Bier zu Bier: Der Bayerische Brauereiführer – überflüssig

Wieder einmal haben unsere Österreichischen Nachbarn von der Medien-Tochter des Red-Bull-Konzerns uns etwas vorgemacht, vorgemacht in beiden Bedeutungen des Wortes: etwas voraushaben und – sagen wir mal – mit teils alternativen Fakten jonglieren. Anfang des Jahres erschien im bekannten Servus-Verlag „Von Bier zu Bier: Der Bayerische Brauereiführer“ von Katherine Wiesinger und Marc Ritter, letzterer vor …

Teile diesen Beitrag:

Slow Food Führer Österreich 2019 (und sein schwaches Deutsches Pendant)

Pünktlich zum Jahreswechsel (ich weiß, ich bin etwas spät dran) ist der neue Slow Food Führer Österreich erschienen: „Unsere liebsten Wirtshäuser Österreich & Südtirol 2019“. Severin Corti (für Piefkes: man kennt den Namen von den Restaurant-Kritiken in der renommierten Österreichischen Tageszeitung „Der Standard“) und Georges Desrues stellen gemeinsam mit ihren regionalen Referenten von Slow Food …

Teile diesen Beitrag:

Erwin Werlberger: Das Beste aus der Wirtshausküche

Dass gute Restaurants des Öfteren von dem ganz großen Geld betrieben bzw. massiv gesponsert werden, ist nicht erst seit Fritz Eichbauer und seinem Tantris bekannt. Dass die Gelddruck-Maschine Red Bull den Hangar 7 am Salzburger Flughafen mit seinem Vorzeigerestaurant Ikarus sowie das Carpe Diem Lounge-Café, die Mayday Bar und das Threesixty betreibt, ist auch hinlänglich …

Teile diesen Beitrag:

Elisabeth Ruckser: „Aus Omas Kochbuch“

Spätestens ab dem tausendstem Kochbuch wird das Kochbuch-Lesen und –Sammeln langweilig, wahrscheinlich schon ab dem Fünfhundertsten oder noch früher, zumindest wenn man nur drei oder vier Sprachen mächtig ist, selbst wenn man Ethno-Küche – nicht nur Französische oder Österreichische usw., sondern Küche der Bukowina, Inuit-Rezepte, neue Südamerikanische Spitzenköche und sowas – dazu nimmt, Kochmoden – …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top