Nudeln mit Basilikumsauce

Dieses Rezept ist kein traditionelles Pesto, deshalb fehlen die Pinienkerne ganz bewusst – der geschmackliche (und preisliche) Unterschied sind beachtlich.

 

Zutaten

  • 25 große Basilikumblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Gruyère (ersatzweise Emmentaler)
  • Olivenöl
  • 500 g Spaghettini
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

  • Basilikumblätter abzupfen, waschen, trockentupfen
  • Knoblauchzehen schälen, halbieren, Keim entfernen
  • Käse reiben
  • Basilikum und Knoblauch in einem Mörser zu einer feinen Paste zerreiben; Löffelweise geriebenen Käse zufügen und unter die Paste arbeiten; Paste mit etwas Olivenöl geschmeidig (nicht flüssig) halten; Paste wenn nötig mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer oder Salz würzen
  • Nudeln in Salzwasser mit einem Schuss Öl bissfest kochen, abgießen, abtropfen lassen; im Kochtopf mit Basilikumpaste vermischen; wenn notwendig etwas vom Nudelkochwasser dazugeben, um die Masse geschmeidig zu machen; abschmecken; vorsichtig pfeffern
  • Butter in Servierschale geben, Nudeln mit Basilikumpaste darauf geben, servieren
Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top