Marginalie 87 (Menschen im Hotel – Miniatur-Sitten-Gemälde): Imperialer Veganismus

Zwei Amerikanerinnen – offensichtlich Mutter und Tochter, ich schätze zwanzig und gut vierzig, dem outfit nach halbwegs geldig – sitzen im Dachrestaurant. Sie trinken Cola light und zwei kleine Gläser Weißwein. Nach einem ausführlichen Studium des Inhalts ihrer Funken, diversen Telephonaten auf Derivat-Englisch und einer ausführlichen Mutter-Tochter-Diskussion, wie die nächsten Tage in Austria im Detail …

Teile diesen Beitrag:

Wildkräutersalat mit gratiniertem Ziegenkäse

Ziegenfrischkäse gibt es in mannigfachen Sorten und Formen. Zum Gratinieren nehme ich eine halbfeste Ziegenkäserolle, die man mit der Harfe oder einem Bindfaden oder einem wirklich scharfen Messer in 6 bis 8 mm dicke Scheiben schneidet bzw. beim Käsehändler seines Vertrauens schneiden lässt; man kann auch die kleinen Picandou verwenden, mir sind sie erstens hier …

Teile diesen Beitrag:

Wildsalate mit Senf-Honig-Dressing

Zutaten 1 Frisches Ei Spritzer Zitronensaft Prise Zucker Weißer Pfeffer aus der Mühle Ca. 100 – 150 ml neutrales Öl mit Zimmertemperatur 2 – 4 EL Senf (ich bevorzuge Monschauer Honig-Mohn-Senf oder hilfsweise einen milden Dijon) 1 – 2 Teel. Honig (ich bevorzuge hier Akazien-Linden Honig) 0 – 100 ml Magermilchjoghurt Salz Je 100 g …

Teile diesen Beitrag:

Es muss nicht immer Kaviar sein …

Schweineschnitzel (Schmetterlings-Schnitt aus der Oberschale, dann zwischen dicken Gefrierbeuteln dünn plattiert, zwei mal paniert und schwimmend unter ständigem Beträufeln der Oberseite mit heißem Fett ausgebacken), Bratkartoffeln mit Speck, Paprika-Sößchen (natürlich selber gemacht, nix aus der Flasche oder Dose), Grüner Salat mit süßem Schmand-Zwiebel-Dressing

Teile diesen Beitrag:
Back to Top