Marginalie 71: Schöne neue Shopping-Welt

Habe im Internet drei spezielle Würzsaucen bei Amazon bestellt. Nun gut, einerseits hätte ich die Saucen im stationären Handel weit und breit nicht bekommen. Andererseits, das ist der Verpackungsmüll, den diese drei kleinen Saucenflaschen beim Online-Versandhandel mit sich bringen, ca. 1 Liter Saucen und ca. 40 Liter Verpackungsmüll, selbst komprimiert …

Teile diesen Beitrag:

Greifenpost Feuchtwangen: uriges Hotel, schlechtes Essen, schlechter Service

Summa summarum: heruntergekommenes, unspektakuläres Städtchen mit wunderschönem, altem Hotel mit Patina und morbidem Charme, gepflegten Zimmern, hübschem, kleinem SPA, patziger Bedienung, ordentlichem Frühstück und durchweg miserabler Küche. Gerade hatte ich angefangen, diesen Landen  zu mögen, vielleicht sogar zu lieben, irgendwann später mal zumindest, obwohl  Feuchtwangen selber so ziemlich für’n Arsch …

Teile diesen Beitrag:

Cocktailsauce

Caro hat zum Essen geladen, nichts Großes, die Frau ist keine begeisterte Köchin vor dem Herren, was nicht heißen soll, dass sie keine gute Köchin wäre, denn das ist sie trotz aller Zurückhaltung doch, wenn schon, denn schon, sozusagen. OK, der 2017er Chablis von Colombier war wirklich enttäuschend, doch das …

Teile diesen Beitrag:

Auf ein Fremdwort 

Neulich war ich mit meiner früheren Verlobten im Antiquariat und war so enttäuscht, dass wir dort keinen einzigen Fisch gesehen haben. Da wusste ich, jetzt wird es Zeit für ein Fremdwörter-Lexikon. Oder besser gleich zwei Lexikone oder Lexikas wie man immer öfter hört. Wir Halb-Humanisten mit großem Latrinum haben bisweilen …

Teile diesen Beitrag:

Muss ja auch mal gesagt sein …

Reisepässe gehören nun mal zum Reisen dazu, und Reisepässe müssen zuweilen neu beantragt werden. Also gehört auch das Beantragen von Reisepässen irgendwie zum Reisen, und damit ist das auch irgendwie – über Bande sozusagen – ein Thema für opl.guide. Denn beim Beantragen eines neuen Reisepasses ist mir nämlich nun jüngst …

Teile diesen Beitrag:

Ahle Worscht

Dornröschen-Schloss, Documenta, Carlsbahn, Barocke Planstadt, Gebrüder Grimm, Herkules, Wilhemshöhe, Truppenaushebungen „ab nach Kassel“ … viel war und ist in der Tat nicht los in Nordhessen, um es auf den Punkt zu bringen, seit dem Karl der Große 797/798  sein Winterlager auf der Sieburg über Bad Karlshafen aufgeschlagen hatte (und selbst …

Teile diesen Beitrag:

Mal richtig scharfe Messer …

Mit Kochmessern ist das ja so eine Sache, bei uns Hobby- und Freizeitköchen. Zuerst geben wir hunderte,  manchmal auch tausende von EURO aus, um richtig geile, professionelle, vor allem aber beeindruckende Kochmesser zu erstehen, und dann behandeln wir sie schlecht. Dabei will ich das eigentlich gar nicht, so richtig scharfe …

Teile diesen Beitrag:

Echter Wasabi: teurer Reinfall

Man liest es ja immer und immer wieder, diese grüne Paste, die uns beim Asiaten zum Sushi serviert wird, und die Tuben mit grüner Paste und Döschen mit grünem Pulver zum Anrühren in heimischen Supermärkten werden zwar allesamt Wasabi genannt, sind aber alles andere als Wasabi. So enthält die Wasabi-Paste …

Teile diesen Beitrag:

Trilogie von Ananas

Zutaten 2 wirklich reife Ananas 50 g Butter 2 Vanilleschoten 4 Essl. Honig Nach Geschmack ½ Glas trockener Weißwein 1 Teel. gemahlener Zimt ½ Teel. gemahlener Piment 50 bis 100 g Zucker (je nach Süße und Reifegrad der Ananas) 30 ml weißer Rum oder 1 Teel. Rumaroma (wenn Kinder im …

Teile diesen Beitrag:

Ich bin bekennender Kolumnist

Ich stamme aus der Glosse. Und auch zwei Jahrzehnte nach dem Fall des eisernen Vorhanges bin ich immer noch überzeugter Kolumnist. Und da ist es natürlich wichtig, dass man einen guten äh wie sagt man, na einen guten dings, na äh ja einen guten Wortschatz – so heißts – hat. …

Teile diesen Beitrag: