Marginalie 106: Ja geht’s noch?!

Weihnachtsmarkt, Samstagabend, viel los, die Temperaturen kratzen zum ersten Mal an den Null Grad. Glühwein und Bratwurst brauche ich nicht unbedingt, aber der Stand mit den Kartoffelpuffern ist Pflicht, aus vor Ort frisch geriebenen Kartoffeln und Zwiebeln in gutem Fett ausgebacken, keine Hochküche, aber lecker und ehrlich, drei Stück 5 EURO, mit einem Klecks Apfelmus dazu 6 EURO, stolze Preise. Ich stehe an einem der Stehtische beim Kartoffelpufferstand in der Fußgängerzone und esse meine drei Kartoffelpuffer. Ein älteres Ehepaar gesellt sich zu mir, beide ebenfalls mit je einem Papptellerchen, sie mit drei Kartoffelpuffern und einem Klecks Apfelmus, er nur mit Kartoffelpuffern, ohne Apfelmus. Andauernd tunkt er seinen Kartoffelpuffer vor dem Abbeißen in ihr Apfelmus. „Herrgott, warum holst Du Dir nicht selber ein Apfelmus!“ herrscht sie ihn ziemlich genervt an. „Du weißt doch ganz genau, dass ich kein Apfelmus mag!“ mault er zurück … und tunkt weiter munter seinen Puffer in ihr Mus. Diese Logik muss mir mal jemand erklären.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top