Padauz: k.u.k. Wirtshaus in Weißkirchen

Summa summarum: Touristen-freies steierisches Wirtshaus mit regionalen Gerichten aus regionalen Produkten, qualitativ manchmal über, manchmal unter dem Durchschnitt, in Summe ein gutes durchschnittliches Wirtshaus

Bei meiner Flucht aus den Alpen entlang der Mur passiere ich Judenburg, froh, die touristischen Grausamkeiten so langsam hinter mir zu lassen. „Du bist grad wo?“ hatte Caro bei unserem mittäglichen Telephonat aus dem Auto heraus gefragt. „Judenburg“, hatte ich geantwortet. „Dann musst Du unbedingt zur Erika Breznik in Weißkirchen, kurz hinter Judenburg, k.u.k. Wirtshaus heißt der Laden, richtig, richtig gut sage ich Dir, Du wirst es mögen.“ Wenn Caro das sagt, keine 20 Minuten später bin ich dort (5 Minuten Fahrzeit 15 Minuten programmieren des beschissenen Navis von Pioneer). Von außen alles gänzlich unspektakulär, ein langgezogener, zweigeschossiger Bau, ursprünglich von 1570, so nah an der Straße, dass kaum Platz für einen Bürgersteig, geschweige denn für Parkplätze bleibt, am Ende des Hauses ein kleiner Gastgarten. Bis 2012 hatte der Österreichische Gault Millau mal 13 Punkte spendiert (mit denen man sich bis heute schmückt) und dann wieder einkassiert, der Falstaff verleiht regelmäßig 1 Gabel. Die Speisekarte auch auf Englisch ist zwar nicht gerade vertrauenserweckend, aber wenn Caro das sagt … Der Gastraum ist ebenfalls rustikal-unspektakulär, niedrige Holzdecke, Holzboden, alte Bilder und Stiche an den weißen Wänden, ältere, unkaputtbare Standard-Gastronomie-Einrichtung, eher stickig-bedrückend, zumindest zur Sommerzeit, im Winter wird das von der Anmutung vielleicht heimelig. Hier zelebrieren Erika und Anton Breznik steirische Wirtshauskultur, nicht nur mit Schmaus und Trank aus heimischen Produkten nach heimischen Rezepten, auch mit Kleinkunst und Volksmusik, wie ich den zahlreichen herumliegenden Programmankündigungen entnehme, und das alles nicht als Zinnober für zahlende Touris, sondern von Einheimischen für die Einheimischen selber, aktuell jedenfalls bin ich offensichtlich der einzige Ausländer im proppe-vollen Gastgarten.

Freundlich-herzliche Begrüßung jedenfalls geht anders als die Speisekarte nach geraumer Wartezeit grußlos auf den Tisch zu knallen und nach Getränkewünschen zu fragen … nun ja, es ist zugegebener Maßen viel los. Das Tatar frisch gewolft, gutes Fleisch, lätschert gewürzt, die Essiggemüse dazu gewöhnungsbedürftig. Die cremige Suppe aus Murbodener Kartoffeln mit sautierten Pfifferlingen jedenfalls ist eine Wucht, Kartoffel, die so richtig nach Kartoffel schmeckt und das erkleckliche Quantum Sahne gar nicht gebraucht hätte. Das steirische Backhendel mit knuspriger Panade, in gutem Fett ausgebacken, innendrinnen saftig, garantiert kein Batterien-Huhn, kräftiger Geflügel-Eigengeschmack, alles ziemlich perfekt, der Salat dazu aber pappig, welk, in Kernöl ertränkt. Das Surbratl schließlich (ja, ich hatte zwei Vorspeisen und zwei Hauptgänge) furztrockenes, weitgehend geschmacksfreies, faserig-harter Schweinerücken in einem fettigen, aber ziemlich leckeren, kurzen Sößchen, dazu ein kompakter Serviettenkloß (wohl ein übrig gebliebenes Geschoss aus Zeiten der Türkenkriege), der leider in keinster Weise geeignet war, das leckere Sößchen aufzutunken /aufzusaugen, und herrlich schlorziges, leckeres, süß-saures Kraut. Der selbst gemachte Apfelstrudel zum Abschluss österreichischer Durchschnitt würde ich sagen, der doppelte Espresso dazu kalt.

Kartoffelsuppe, k.u.k. Wirtshaus, k&k Wirtshaus, Erika Breznik, Judenburg, Weißkirchen, Surbratl, Burbodener Kartoffel, Backhendel, Österreich

Caro muss hier andere Erfahrungen als ich aktuell gemacht haben, das war Wirtshausstandard. Die positiven Punkte von Kartoffelsuppe, Bratensauce, Kraut, Backhuhn halten sich die Wage mit trockenem Schweinerücken, labbrigem, öligem Salat, kaltem Kaffee und lustloser, langsamer Bedienung, Tatar und Apfelstrudel sind neutrale Zone.

k.u.k. Wirtshaus
Breznik OG
Erika und Anton Breznik
Judenburgerstraße 13
8741 Weißkirchen
Steiermark
Österreich
Tel.: +43 (35 77) 8 22 55
Fax: +43 (35 77) 8 22 55 55
Email: info@kuk-wirtshaus.at
Internet: www.kuk-wirtshaus.at

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top