Hafencity Gin: nicht schlecht, aber völlig ungeeignet für einen Martini-Cocktail

Ich bin ein wenig spät dran, seit 2017 gibt es den Hafencity Gin aus Hamburg. Ich habe heute die Bottle 69 aus dem 28. Batch. Die Geschichte (jeder Gin braucht heute eine Geschichte, sonst hat er keine Chance, die meisten kaufen eh nur ein image, eine value preposition, ein Statussymbol, keinen guten Geschmack) ist erfrischend …

Teile diesen Beitrag:

Mader in Steyr: authentisches Städtchen, nettes, historisches Hotel, durch und durch enttäuschendes Futter

Summa summarum: ausgesprochen schönes, altes Städtchen mit viel historischer, authentischer Bausubstanz, interessantes, gepflegtes, sehr altes Hotel in zentraler Lage mit guten, preiswerten, charmanten, ausreichend komfortablen Zimmern, aber dazu eine durch und durch mittelmäßige Gastronomie in nur bedingt romantisch-heimeligen Abfütterungsräumlichkeiten mit mal gutem, mal sehr viel weniger gutem Servicepersonal, dafür aber keine Pauschaltouristen, überhaupt wenig Fremde, …

Teile diesen Beitrag:

Schönes WE aus dem Hotel Mader in Steyr

Die Krux mit Bars in der Provinz. Meine Bestellung (mein Standard-Sätzlein: “Ein extra-extra trockener Martini, gerührt, nicht geschüttelt, nur gewaschenes Eis, allen Wermut bitte abgießen, Hendricks” (in Ermangelung einer besseren Alternative, sonst gäbe es noch Bombay), “Lemon Twist, keine Olive”) überhörte/ignorierte der Keeper geflissentlich, wollte stur Wermut und Gin in einem Cocktailglas zusammengießen, als ich …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top