This is not a Dirty Martini

Das passiert, wenn man in einer hippen Dachbar in Reeperbahn-Nähe einen “Extra-extra trockenen Martini-Cocktail, sehr kalt, allen Wermut bitte abgießen, nur das gewaschene Eis, Tanqueray No.Ten, gerührt, nicht geschüttelt, straight, Lemon Twist, keine Olive” (mein übliches Sprüchlein halt) bestellt. Als erstes nahm der Keeper das Glas aus der Tiefkühlung (bis der Drink fertig war, war …

Teile diesen Beitrag:

Zuweilen muss man einfach spontan für ein paar Tage raus

Extra trockener Martini Cocktail: Gewaschenes Eis (leider nicht kalt genug), Tanqueray Gin, Noilly Prat Vermouth, Lemon Twist, Empire State Building. Es ist warm mit 30°, regnet viel, bewölkt, unerträglich schwül, kaum ein Luftzug, eigentlich typisch tropisches Klima, die Stadt atmet schwer. Gegen 21:00 Uhr auf der Dachterrasse des Hotels geht’s einigermaßen. Die Drinks sind gut.

Teile diesen Beitrag:

Caro, Diedder und der Mist

„Ich habe Mist gebaut!“ Caro wirkt zerknirscht. Wir sitzen auf der Terrasse des Helvetia über dem Sihl in Zürich in der zweiten Frühlingssonne. „Was ist los?“ „Sag ich doch, ich habe Mist gebaut.“ „Welchen Mist?“ „Dieter“ lautet die lapidare und zugleich nebulöse Antwort. Caro trinkt ganz entgegen ihre Art Spritz, ich trinke Martinis aus heimischem …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top