Martini Vesper …

… stilecht in der Becher’s Bar des Pupp in Karlsbad (wo die Casino-Szenen von „Casino Royal“ gedreht wurden) perfekt zubereitet: 6 cl Plymouth Gin, 1,5 cl Russian Standard Vodka, 0,75 cl Lillet Blanc auf Eis geschüttelt, straight in vorgekühlte Cocktail-Schalen geseiht, als Garnitur Lemon Twist. In Ian Flemmings Roman „Casino Royal“ von 1953 bestellt Bond: …

Teile diesen Beitrag:

Macho-Zinnober und Old Tom

Machen wir uns doch nichts vor, der trockene Martini Cocktail ist so’n echtes Macho-Ding. Sean Connery, der in „Goldfinger“ zu der Geisha die berühmten Worte sagt: „A martini, shaken not stirred.” OK, Connery alias James Bond mixte seinen Martini aus Vodka, vorzugsweise Polnischen, und er schüttelte ihn auf Eis statt – wie es jeder ausgebildete …

Teile diesen Beitrag:

Der Tag, an dem James Bond starb

Das ist sie, die original Bercher’s Bar (mit falschem Apostroph) im Pupp in Karlsbad, wo alle Kasino-Szenen im dem James Bond – Film „Casino Royale“ gedreht wurden, die ja angeblich in einem Hotel Splendid in Montenegro spielen sollen. Über „Casino Royale“ kann man geteilter Meinung sein, über Daniel Craig ebenfalls, nicht aber über Craigs alias …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top