Heute mal keinen Aufwand mit Kochen …

… sondern einfach nur ein paar kleine Schweinereien. Links vorne Crostini-Belag zum selber-basteln (getrüffelte Pilze mit Speck, Thunfisch-Dip, Tomaten in Balsamico, Tapenade), dahinter Burrata mit Tomate, Balsamico, Basilikum, rechts Kleinigkeiten aus der Vitrine des Griechen am Stadtmarkt (verschiedene eingelegte Oliven, Champignons, Ziegenfrischkäse in Kräutern und Öl, Artischockenherzen, Paprikafilets mit Knoblauch, eingelegte Bohnen, Peperoni, Kapernäpfel). Dazu …

Teile diesen Beitrag:

Überbackenes Baguette

Eigentlich ist es ein ganz typischer Dienstag, zum Beispiel. Der Rest Baguette vom Wochenende ist konsistenzmäßig irgendwo zwischen zäh und hart, vom opulenten Wochenend-Frühstück sind noch ein paar Scheiben leicht angetrocknete Wurst, Schinken, Käse übrig, alles längst nicht verdorben, aber auch längst keine Augenweide mehr, in den Tiefen des Kühlschranks finden sich vielleicht noch eine …

Teile diesen Beitrag:

Kleine Schweinereien

Zum Abendessen gibt es „Kleine Schweinerein“, irgendwie hat sich dieser Begriff bei uns eingebürgert: verschiedene eingelegte Oliven, Artischocken, Bohnen, Kapernäpfel,  Zwiebeln, Frischkäse, Krabbencocktail, Mini-Rollmöpse, Linsensalat, Ziegenkäse in Kräutern und Öl, Foie Gras, Wildpastetchen, dazu Chutneys, kleine gemischte Schinkenplatte, kleine gemischte Wurstplatte, frische Brioche und Baguette und gutes Roggenbrot von der Hopfisterei, alles auf dem Stadtmarkt …

Teile diesen Beitrag:
Back to Top