Schweizer Strafzettel: Teuer!

Dass die Schweiz teuer ist, ist ja allgemein hinlänglich bekannt. Selbst die Strafzettel fallen hier happig und penibel aus. 50 km/h waren erlaubt 56 km/h soll ich gefahren sein, Beweismittel werden zwar keine gezeigt, aber dafür werden 5 km/h Sicherheitsmarge abgezogen, bleibt noch 1 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung. Und dafür wollen unsere Schweizer Freunde 40 Fränkli oder 36,05 EURO haben. Ganz schön happig …

Schweiz, Strafzettel, Geschwindigkeitsübertretung

Teile diesen Beitrag:

2 Comments

  1. Reinhard Daab

    Wenn es sich vermeiden lässt, fahre ich erst gar nicht in dieses schöne kleine Land. Man muss sich nur einmal diese seltsame Sprache verinnerlichen: Bussenbetrag.

    Immer wenn wir Richtung Freiburg auf der A 5 fahren, fallen mir sehr oft Schweizer Fahrzeuglenker mit dicken Autos auf, die in Deutschland dann mal die Sau raus lassen, obwohl ihnen jede Übung fehlt.

    Andererseits ist es bei uns inzwischen auch nicht sehr viel anders, die Rüpel müssen doch erwischt werden, wo soll denn sonst das Geld herkommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top