In Memoriam: Paniertes Kotelett vom Wollschwein in der Rhöner Botschaft

Die Rhöner Botschaft in Hilders wurde Anfang der Woche Knall auf Fall geschlossen, das Team um Björn Leist musste raus. Und das – bittere Ironie – keinen Monat, nachdem Björn Leist seinen ersten Michelin-Stern erkocht hat. Wir werden nicht nur das panierte Wollschwein-Kotelett vermissen, das Bild stammt aus diesem Oktober (aber schon damals wunderten wir uns, warum das Lokal Mittags geschlossen war). Also, wenn ich ein gutes Hotel hätte, ich würde mir Björn Leist und seine Brigade sofort schnappen. Nur leider habe ich kein gutes Hotel …

Teile diesen Beitrag:

One comment

  1. Reinhard Daab

    Man sollte aber erwähnen, dass es dieses sehr kräftige Kotelett nur in der Sonne gab! Den Michelin Stern hatte man lediglich für das kleine OX verliehen, genau genommen war dieser Stern nicht einmal für das normale Engel-Restaurant.

    Wer also solch ein monströses Kotelett verspeisen konnte, darf eigentlich nur einmal am Tag essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top