Apfel-Crumble

Apfel-Crumble, das ist eigentlich ein Apfel-Streusel-Kuchen ohne Kuchen, also nur Apfel und Streusel, die pure Sünde sozusagen, aber unglaublich lecker. Mengenangaben spielen bei diesem Rezept eine untergeordnete Rolle, nur für die Streusel sollte man sich an die Grundrelation 1 Teil Butter, 1 Teil Zucker, 2 Teile Mehl halten. Aber ob man (für eine Auflaufform von ca. 25 mal 25 cm) 100 Gramm Butter, 100 Gramm Zucker und 200 Gramm Mehl für die Streusel nimmt (und einen recht dünnen Belag erhält) oder 250 Gramm Butter, 250 Gramm Zucker und 500 Gramm Mehl (und eine richtig dicke, fette – auch im wahrsten Sinne des Wortes! – Streusel-Schicht bekommt,) das bleibt jedem selbst überlassen. Ob man einen Teil des Mehls durch gehackte Mandeln oder Nüsse ersetzt, ob man Vanille, Bittermandel oder andere Aromaten zu den Streuseln gibt, … alles eigene Entscheidung nach Gusto und Laune. Auch ob man 1, 2 oder 3 Pfund Äpfel nimmt, hängt vom persönlichen Geschmack ab, nur säuerlich und fest sollten sie sein. Zimt als Gewürz für die Äpfel ist ein Muss (eigentlich, es sei denn, man mag keinen Zimt), aber auch Ingwer (als Pulver oder frisch durchgepresst), Strohrum und Vanille schaden nie.

Crumble, Apfel-Crumble, Apfelcrumble, Vanille, Zimt, Streusel, Ingwer

Zutaten (Für eine Auflaufform von ca. 25 mal 25 cm):

  • 1 Zitrone
  • +/- 1 kg säuerliche, feste Äpfel
  • 1 guter Teel. Zimt
  • 10 bis 20 g frischer Ingwer oder ½ Teel. Ingwerpulver
  • 400 g (brauner) Zucker
  • 300 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 2 fette Vanilleschoten

 

Zubereitung:

  • Zitrone auspressen, Saft in eine größere Schale (ausreichend für die geschnittenen Äpfel) geben
  • Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Scheiben schneiden, in die Schale mit Zitronensaft geben und sofort mit diesem vermischen (damit die Apfelscheiben nicht braun werden)
  • Apfelscheiben mit Zimt, 100 g braunen Zucker und evtl. Ingwer vermischen
  • Auflaufform mit 50 g Butter gut einfetten
  • Backofen auf 160° vorheizen
  • Aus 250 g Zucker, 250 g weicher Butter, 500 g Mehl und dem ausgekratzten Mark von 2 Vanilleschoten mit den Händen oder mit dem/n Knethaken der Küchenmaschine / des Mixers zügig Streusel kneten
  • Streusel über die Apfelscheiben in der Auflaufform verteilen
  • Cumble ca. 30 bis 40 Minuten auf der mittleren Schiene  im Backofen backen, bis die Oberfläche knusprig-braun ist
  • Crumble etwas abkühlen lassen, mit dem Pfannenwender oder einer Palette Stücke vorsichtig herausheben, auf Teller setzen, pur oder mit Sahne oder mit Vanilleeis servieren

Apfelcrumble

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top